DARK YOGA® soft - 3 Tage/Nächte zum Kennenlernen:

es besteht die Möglichkeit, DARK YOGA® ab 3 Tagen auf eine sanfte Weise,  kennenzulernen. Mit geführten Meditationen und besonderen Klängen, die helfen, eine synchronisierte Gehirnwellenaktivität aufrecht zu erhalten. Ein optimaler Zustand, um ganzheitliche Bewußtseinzustände zu führen und Tiefenentspannung zu erreichen. Diese soft DARK YOGA® Zeit  ist besonders für Menschen geeignet, die noch keine Erfahrung im Bereich Meditation und Visualisierung sammeln konnten, sie dient zum Spüren und Erleben der Dunkelheit. Ein Einstieg in die facettenreichen Meditationspraktiken und zur Erkenntnis, wie wunderbar sich "Dunkelheit", Entspannung und Los-lassen vom Alltag, anfühlen kann. Ein Ausflug in das Reich der Inneren Einkehr. 

 

DARK YOGA® 7-10 Tage/Nächte:

für Menschen die sich auf eine unvergessliche Reise in die Tiefen ihrer Seele einlassen möchten, rate ich zu mind. 7 Tagen, wobei maximale Erfahrung bei ca. 10 Tagen und mehr liegt. DARK YOGA® Erfahrungen zeigen, dass es meistens erst ab dem 3-4 Tag eine Sinneserweiterung stattfindet.  Ab dem  5.-6. Tag aktiviert sich die Zirbeldrüse und es kann zu verschiedensten Wahrnehmungen kommen.  Erst jetzt beginnt die Kraft der Dunkelheit spür- und oft sichtbar zu wirken und es werden Energien frei, die bisher nur im Verborgenen schlummern durften. Für diese Dauer des Rückzuges ist es sehr wichtig, sich der eigenen Führung von Körper und Geist bewusst zu sein. Das bewusste Abschalten von Alltagsbedürfnissen  und die Hingabe zum vollkommenen Rückzug, der Stille und geistigen Reflexion, ist von großer Bedeutung und bewirkt eine wunderbare Klarheit.

 

DARK YOGA® bis max. 31 Tage/Nächte:

ist nur für all Jene, die sich nach einer Berührung mit dem Universum, Gott oder des Seins sehnen, sich ihren Ängsten stellten und absolute Führung über Geist und Körper erlernten, um die Sprache der Seele zu verstehen. In dieser Zeit sind nicht nur tiefe Erfahrungen mit dem Ich ein Teil des DARK YOGA®s, auch optische sowie geistige Erscheinungen können Teil dieser Praxis werden.

Achtung:    Nur für Menschen mit ausreichend Erfahrung in den Bereichen: Yogapraktiken - Meditationstechniken - Selbsterkenntnis - stabiler Mentalzustand - gefestigte Glaubenssätze und spiritueller Offenheit sowie einer großen Portion Willenskraft!

 

Ablauf :

jeder der sich zu einem Rückzug in die Dunkelheit entschließt, wird von mir über alle Möglichkeiten und Voraussetzungen aufgeklärt. Ich empfehle 1Nacht vor dem Start des DARK YOGA®s in dem dafür vorgesehenen Raum zwecks Eingewöhnung zu verbringen. Gemeinsam beraten und besprechen wir gewünschte Vertiefungen, wie: Mantra singen, Klangbegleitung, Anleitungen zum Erlernen des luziden Träumens und zum Üben von Astralreisen sowie entsprechende Kost und persönliche Betreuung.

 

Gemeinsam werden wir 1 Stunde vor dem Start mit all deinen Sinnen die Eindrücke der Natur tanken.  Bei Bedarf besuche ich Dich jeden Tag für eine vereinbarte Zeit der Reflexion, wo wir über Deine Eindrücke und Erfahrungen sprechen. Bei Durchführung des DARK YOGA® ab 7-10 Tage oder länger ist es empfehlenswert tägliche Yogaübungen, Mantras oder Gebete zu rezitieren sowie Meditationen durchzuführen. Außer einem kleinen Aufnahmegerät sind keine technische Hilfsmittel zu verwenden. Dein Raum ist völlig abgedunkelt, so dass keine Lichtquelle durchdringen kann.

Auch die Toilette und Dusche befinden sich in deinem Zimmer und in völliger Dunkelheit. Wer will kann sich auch Schreibutensilien mitnehmen, das bedarf zwar einiger Geschicklichkeit, ist aber manchmal eine schöne Erinnerung an Minuten der Eingaben.

 

Am Ende Deiner DARK YOGA® Zeit empfehle ich Dir die LICHTGEBURT, in einer für Dich speziellen Zeremonie  begleite ich Dich mit einer Augenbinde in das wunderbare Licht des Lebens, wo du die Natur in einer Form erfahren wirst, wie Du noch niemals zuvor an Intensität erleben durftest. 

Gerne bist Du noch für eine weitere Nacht, bei Licht oder Dunkelheit willkommen, um alle Deine Sinne und Gedanken in Einklang  mit dem Erlebten, zu bringen.

 

 

Empfehlenswert ist das Fasten während der DARK YOGA® -Zeit. Absolut von Bedeutung und Voraussetzung für die Reinigung Deiner Seele und Deines Körpers ist die vegane, bzw. vegetarische Ernährung. Ich versorge Dich ausschließlich mit Bio. Lebensmittel und Getränken wie Tee und natürlichen Fruchtsäften, Smoothies sowie auch mit einer Vielfalt von köstlicher Rohkost und ausschließlich veganen Spezialitäten.

 

Wichtiger Hinweis: die Türe zu deinem DARK YOGA®-Raum ist niemals verschlossen. Ich bin rund um die Uhr in Deiner Nähe.

Dark Yoga
DARK YOGA®